Der Universalbagger UB 1232

Die Einsatzgebiete des Universalbaggers 1232 waren Industriebau, Straßen- und Städtebau oder der Tiefbau. Der Universalbagger hatte ausreichend wechselbare Ausrüstungen wie Tieflöffel, Ladeschaufel, Greifer oder Reißzahn. Die Vorzüge des UB 1232 bestanden in seiner leistungsstarken Hydraulik mit 320 bar Nenndruck, hohe Standsicherheit und geringe Bodenpressung und der einfachen Bedienung. Ersatzteilliste VEB Orsta Hydraulik Folgende Hydraulikkomponenten von … Weiterlesen …

Der Universalbagger UB 632

Der Universalbagger UB 632 wurde wie sein Vorgänger der UB 631 in Nordhausen gebaut. Für seine Zeit war er ein sehr wendiger und verbrauchsarmer Universalbagger. Der Bagger gehört zu den Kettenfahrbaggern. Eine Ausführung als Mobilbagger scheiterte an der Bereitstellung der notwendigen Achsen. Der Bagger befindet sich noch bis heute im Einsatz und zählt zu den … Weiterlesen …

Die Ersatzteilliste des Mobilkrans T188

Der T188 wurde als einer der letzten Mobilkrane der DDR hergestellt. Er zeichnete sich durch 3,6 t Tragkraft und eine schnelle Umrüstbarkeit zwischen Bagger und Umschlagmaschine aus. Im Folgenden finden Sie die Orsta Hydraulik Produkte des Krans: 1x Axko Kombination DP 63/40 R-T TGL 42028 1x Axialkolbenmotor 100/40 TGL 37073 1x Zahnradmotor 32/20.0-022 TGL 37070 … Weiterlesen …

Orsta Hydraulik im ADK 125

Der ADK 125 ist ein Autodrehkran, der in der DDR hergestellt wurde und bis heute noch im Einsatz ist. Durch die gute Austauschbarkeit einzelner Hydraulikkomponenten kann die Lebensdauer des Kranes erhöht werden. Im folgenden finden Sie eine Liste mit ausgewählten Ersatzteilen, die wir liefern können. Ersatzteilliste Orsta Hydraulik im ADK 125: 1 Stück Arbeitszylinder C1-110/80×400 … Weiterlesen …

ADK 100 Ersatzteilliste von Orsta

Der ADK 100 ist wiederrum ein Autodrehkran aus der DDR. Das Basisfahrzeug ist ein IFA L 60. Zur Neuerung gegenüber den früheren Drehkranen ist die Führerkabine links neben dem Kran auf dem Drehtisch. Im Folgenden finden Sie eine Ersatzteilliste der von Orsta Hydraulik verwendeten Komponenten, die wir zu einem Großteil selber auf Lager haben oder … Weiterlesen …

ADK 80

Der Autodrehkran ADK 80 hat als Basisfahrzeug ebenso wie der ADK 70 den W50. Bei einer Eigenmasse von ca. 11,5 t und eines maximalen Hubgewichtes von etwa 8 t beschleunigt der ADK 80 auf maximal 70 Stundenkilometer. Die maximale Hakenhöhe beträgt etwa 17m. Ersatzteilliste des ADK 80 für Orsta Hydraulikprodukte: 1 Stück Arbeitszylinder C1-90/80×4000 1 … Weiterlesen …

Besatzliste ADK 70

Der ADK 70 ist ein Autodrehkran auf dem Fahrgestell des LKW W50. Die unten stehende Liste gibt alle Ersatzteile an, die von Orsta Hydraulik gefertigt wurden. Technische Daten Drehkran: Tragkraft: 7000 kg max. Hubhöhe: 4m (Klappausleger ca. 13m) Schwenkbereich: 360° Motorleistung: 92 kW Hubraum: 6560 cm³ Leergewicht: ca. 11 t Besatzliste des VEB Orsta Hydraulik: … Weiterlesen …

Orsta Hydraulikteile im IFA L60

Der DDR IFA LKW L60 ist der Nachfolger des legendären W50. Der L60 wurde in Ludwigshafen gebaut. Durch seine kurze Bauzeit von 1986-1990 sowie die Reparaturanfälligkeit der eingesetzten, neu entwickelten Getriebe, Motoren, Technik und Achsen ist der L60 heute kaum noch anzutreffen. Die schwierige Ersatzteilbeschaffung macht diesen DDR LKW zu einer Seltenheit. Die eingesetzte Hydraulik … Weiterlesen …

Drehleiter DL 30

Die Drehleiter DL 30 ist im Gegensatz zur Drehleiter DL 25 auch im Kranbetrieb einsetzbar. Die hierbei bewegte Last kann bis zu einer Tonne betragen. Die Drehleiter wurde zum Beispiel auf einem IFA LKW W50 als Feuerwehrleiter eingesetzt. Besatzliste von Orsta Hydraulik: 2x Zahnradmotor 16-16.0.022 TGL 37070 1x Zahnradpumpe 16-16.0-220 TGL 37069 1x Zahnradpumpe 32/20.3-240 … Weiterlesen …

IFA W50 – extrem viele Varianten und Modelle

Der IFA W50 war der Vielzweck-LKW der DDR. IFA steht dabei für Industrieverband Fahrzeugbau und das W für Werdau, wo die Entwicklungsarbeiten für den DDR Lastkraftwagen statt fanden. Die 50 bezeichnet die Jahre, in denen der LKW entwickelt worden ist. Insgesamt spricht man bis 1990 von etwa 60 Varianten. Von der Standardausführung IFA W50L als … Weiterlesen …